Die Woche in fünf Kategorien – 26.05.2013

Schriftsteller sein bedeutet, jeden Tag zu schreiben. Schriftsteller sein bedeutet aber auch, viel zu lesen und sich überall inspirieren zu lassen. Diese Woche hat uns Folgendes besonders inspiriert und gefallen.

1. Artikel der Woche: Romanenden x2.

Spannender Artikel darüber, wie ein „gutes“ Ende eines Romans aufgebaut werden sollte und auch darüber, was eher vermieden werden sollte: The Dos and Don’ts of Novel Endings

Passend dazu: How to End a Novel. Hier findet man nicht nur Do’s und Don’ts, sondern konkrete Fragen, die man sich stellen kann und hilfreiche Tipps zum Schreiben, wie zum Beispiel „blow away your readers“. Denn, das ist das Argument des Artikels: „Contrary to the conventional wisdom about impressions, your novel will be judged by its final impression, not its first.“

2. Buch der Woche: Göttlich verliebt (Josephine Angelini)

Foto: Dressler Verlag GmbH

Der dritte Teil der Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini hat nach dem tollen Auftakt der Reihe leider etwas enttäuscht. Die Mythologie wirkte umfassend recherchiert und sehr detailliert, aber das Buch konnte mich nicht so recht fesseln. Das Love-Triangle war, um es nett auszudrücken, ärgerlich, und obwohl besonders das letzte Drittel des Buches unglaublich actiongeladen war, kam die Stimmung nicht so rüber. Wenigstens das Ende war so, wie ich es mir gewünscht hatte!

3. Post der Woche: Schriften.

Ich habe einen Blog entdeckt, auf dem ihr euch Schriften anschauen, gratis herunterladen und ganz einfach auf eurem Computer installieren könnt (dazu gibt es auch eine Anleitung, falls jemand das noch nie gemacht hat!). Das ist eine super Idee und auch unglaublich praktisch, dass wir der Meinung sind, der Post zu den Handschriften wird zu unserem Post der Woche: 50 free handwriting posts.

4. Song der Woche: Love Is Blindness (Jack White)

Ursprünglich von U2 gesungen, wurde „Love Is Blindness“ von Jack White (ehemals Mitglied der Band „The White Stripes“) neu interpretiert. Diese Version von Jack White ist unser Song der Woche. Das Original von U2 ist natürlich auch toll, aber Jack White singt den Song theatralischer, verlorener und füllt „Love Is Blindness“ mit unglaublich viel Gefühl.  Anhören könnt ihr den Titel hier.

5. Und zum Schluss: Das Zitat der Woche.

Startet damit doch einfach in die nächste Woche, lebt eure Träume und lasst sie wahr werden!

Foto: Pinterest

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s