Die Woche in fünf Kategorien – 02.06.2013

Schriftsteller sein bedeutet, jeden Tag zu schreiben. Schriftsteller sein bedeutet aber auch, viel zu lesen und sich überall inspirieren zu lassen. Diese Woche hat uns Folgendes besonders inspiriert und gefallen.

1. Artikel der Woche: Schreibtechniken.

10 Top Tips For Moving A Plot Forward

How Long Should a Scene Be?

2. Filme der Woche: Vielleicht lieber morgen & Oh Boy.

Vielleicht lieber morgen

„Vielleicht lieber morgen“ ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans Stephen Chbosky. Der Roman, im Original „The Perks of being a Wallflower“, wurde bereits 1999 veröffentlicht und 2012 vom Autor selbst verfilmt (mit Logan Lerman, Emma Watson und Nina Dobrev als Hauptdarstellern). Die Story spielt 1990 und begleitet den in sich gekehrten und schüchternen Charlie in seinem ersten Jahr an der Highschool. Er schreibt einem fiktiven Freund all seine Erlebnisse, bis er an der neuen Schule Freunde findet, die ihm ähnlicher sind, als er zunächst glaubt.

Der Film gewann den People’s Choice Award; die Schauspieler verschiedene Preise als Beste Darsteller.

Unser Fazit: Bitterzarte Geschichte, die nah an der Romanvorlage bleibt und dadurch authentisch wirkt. Wir geben 4 von 5 Sternen.

Oh Boy

„Oh Boy“ wurde 2010 als Abschlussarbeit des Drehbuchautors und Regisseurs Jan-Ole Gerster an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin gedreht und kam 2012 in die Kinos.

Tom Schilling spielt in der Hauptrolle einen Berliner Studenten, dessen Leben wir als Zuschauer einen Tag lang verfolgen. Für Komik sorgen überspitzte Klischees, für Tragik die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, der Zukunft und dem Leben im Allgemeinen. Puristisch wirkt der Film nicht nur durch das Schwarz-Weiß-Bild, sondern auch durch die klare Akustik.

Die Preise, die „Oh Boy“ gewonnen hat, können wir hier leider nicht alle auflisten, weil es einfach zu viele sind 🙂 Es waren aber sechs Deutsche Filmpreise 2013 darunter, zwei Preise der Deutschen Filmkritik 2012 und der Deutsche Filmförderpreis 2012.

Unser Fazit: Eine Handlung, die durch ihre Komik mitreißt, einen gleichzeitig aber durch tragische Elemente wieder einfängt. Das regt zum Nachdenken an und lässt einen tief in die eigene Seele horchen. Wir geben 4 von 5 Sternen.

OH BOY – Offizieller Trailer HD [2012]

3. Accessoire für schriftstellerisch veranlagte Nixen: Wasserfestes Notizbuch.

Coole Idee, könnt ihr hier finden:

Foto: Trendauge.de

4. Serie der Woche: The Vampire Diaries

*** ACHTUNG SPOILERGEFAHR ***

Nachdem ich das Ende der vierten Staffel „The Vampire Diaries gesehen habe, sind zwei Dinge hängen geblieben.

Der absolute Superspruch von Klaus, der mich sofort zum Losprusten gebracht hat: „He is your first great love, I indend to be your last.“

Und dann frage ich mich: Wie, um Himmels Willen, will Stefan es bis Oktober dieser Kiste unter Wasser aushalten?!

5. Und zum Schluss: Das Zitate der Woche.

Die sind heute beide aus dem Roman von Stephen Chbosky „The Perks of being a Wallflower.“

Chbosky
Foto: Alexa Coletta
Chbosky
Foto: Alexa Coletta


Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s