[Montagsfrage] Welche Dinge kannst du nicht mehr lesen?

Die „Montagsfrage“ ist eine wöchentliche Bloggeraktion von Paperthin.

Die Protagonistin, die sich selbst für durchschnittlich hält, die „coolen“ Leute nicht kennt oder nichts mit ihnen zu tun hat und sich selbst auch nicht für besonders hübsch hält, verliebt sich unsterblich in den begehertesten Jungen auf ihrer Schule. Der interessiert sich dann auch für sie, die beiden kommen zusammen und sie findet heraus, dass er ein übernatürliches Wesen (meistens ein Vampir) ist. Der mehrere hundert Jahre alte Typ ist aber so hingerissen von dem Mädchen, dass er sich vor jeglicher Gefahr beschützen will. Deswegen verlässt er sie (zu ihrem eigenen Besten, versteht sich) und ihre Welt bricht zusammen. Sie trauert ihm so lange nach, bis er als Held zurück kommt und verspricht, nun doch für immer für sie da zu sein und sie vor allem (außer vor ihm selbst), das sie gefährden könnte, zu beschützen. Und dann kommt noch ein zweiter Kerl irgendwo her, mit dem sich dann ein Love-Triangle ergibt und alles auf den Kopf gestellt wird.

Wie realistisch ist es denn, dass der Supertyp nicht jemanden sucht, der ihm intellektuell irgendwie ebenbürtig ist, sondern ein Highschool-Mädchen? Wieso, überhaupt, ist er zufällig immer Single, obwohl er seit Jahrhunderten auf der Erde weilt? Und wieso ist er immer der Gutaussehende, aber sie nur durchschnittlich? Und warum ist denn immer er das starke, übernatürliche Wesen und sie die menschliche graue Maus? Und, das habe ich bei Paperthins Antwort auf die Frage gelesen und JA, das habe ich mich auch schon so oft gefragt: „Warum hatten die alle noch nie Sex?“ Nein, ich wünsche mir kein YA-Fifty Shades, aber das Thema über fünf oder sechs Bände fast auszublenden, am besten am Ende noch in der Sonne glitzernde Vampire jungfräulich und mit unter 20 Jahren heiraten und nach der ersten Nacht schwanger sein? Nein, bitte nicht. Ich habe nichts gegen Vampire (wer meinen letzten Post zur „Woche in fünf Kategorien“ gelesen hat weiß, dass das Gegenteil der Fall ist), ich habe nichts gegen Highschool, auch nichts gegen Romance und Fantasy und erst recht nichts gegen YA. Nein, das liebe ich alles. Aber, da gibt es doch so viele Möglichkeiten, mehr herauszuholen. Also, please!

Und wie ist das bei euch?

[****UPDATE****]

Cassandra Clare erklärt, wie ein Mädchen Heldin sein kann, und nicht der Typ der Held sein muss. Außerdem schreibt sie über das (aus meiner Sicht gelungene und nicht nervige) Love-Triangle in The Infernal Devices („Tessa never did, in fact, have the two boys standing in front of her going ‘Pick me, no no, pick me!’.“). Das ist sehr cool und hier ist ein, aus meiner Sicht, sehr guter Auszug aus dem Post (ACHTUNG: wer noch nicht alle Bücher der Reihe kennt: SPOILERGEFAHR. Ansonsten: Den gesamten Post findet ihr auf ihrem Blog):

In TID, Tessa found out the tangled truth about her heritage, made good friends, saved many lives, found out about a whole other world, had to struggle with the writ-large scenario of a woman’s predicament in that day and age (a man literally thinks he’s made her, like Pgymalion, and that he has a right to her body), she learned to fight back, she made daring escapes, she refused to back down on her beliefs, she learned more about the real world but never gave up her love for books. She was on a mission to rescue her brother. She still found it in her to love others when her brother and then Will betrayed her within a tiny space of time in the very same book (Will did it for what he thought was a good reason, but Tessa didn’t know that, and so it wasn’t any less horrible for her). Even after other people had hurt her, she did her best to spare others.She learned she was immortal and had strange powers, was a being entirely different from who she’d thought she was. She learned to be independent. The story was her coming of age story, a bildungsroman as TMI is Clary’s, showing how someone became a hero. Because Tessa is a hero. Tessa is the hero.

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s