Die Woche in fünf Kategorien – 04.08.2013

Schriftsteller sein bedeutet, jeden Tag zu schreiben. Schriftsteller sein bedeutet aber auch, viel zu lesen und sich überall inspirieren zu lassen. Diese Woche hat uns Folgendes besonders inspiriert und gefallen.

1. Artikel der Woche: Effektiv schreiben und starke Antagonisten.

8 Steps to Take to Get the Most out of Your Writing Time

10 Traits of a Strong Antagonist

2. Buch der Woche: Winger (Andrew Smith).

Der 14-jährige Ryan Dean West ist Junior auf einem Internat für Kinder reicher Eltern und ist in der Opportunity Hall untergebracht, den Schlafsälen für Schüler, die sich nicht an die Regeln der Schule halten. Er ist unsterblich in seine beste Freundin Annie verliebt. Annie ist aber zwei Jahre älter als er – wie alle seine Freunde, denn Ryan Dean hat eine Klasse übersprungen – und hält ihn zu seinem Unglück für einen kleinen Jungen. Mit Hilfe seiner Freunde, des Rugby-Teams und den Illustrationen, die Ryan Dean anfertigt und die sich auch im Buch finden, folgt man ihm in den ersten Wochen des Schuljahrs und lernt ihn, seine Stärken und auch seine Schwächen kennen. Ein schockierendes Ereignis lässt Ryan Dean sprachlos und bildet einen Gegensatz zum restlichen locker-leichten Erzählstil.

„Winger“ ist ein Roman über die Komplikationen, die schönen und auch die hässlichen Seiten, des Erwachsenwerdens: Die erste große Liebe; der beste Freund, der von anderen Schülern nicht ernst genommen wird, weil er schwul ist; der Versuch, sich nicht davon beeinflussen zu lassen, dass Alkohol, Regelbrechen und Mutproben für den Mitbewohner die Voraussetzung für Anerkennung sind.

Winger von Andrew Smith. Foto: Simon and Schuster

Mir hat „Winger“ Spaß gemacht: Ryan Dean war mir sofort sympathisch, und man will ihn einfach nur schütteln, wenn er Dummheiten macht, um als cool zu gelten. Auch das Ende passt super, denn einen stärkeren Kontrast in Ryan Deans Gefühlswelt hätte Andrew Smith nicht kreieren können. Außer vielleicht, er hätte das, was da passiert etwas früher eingewoben und Ryan Dean noch etwas mehr Zeit für sich gelassen.

„Winger“ ist bei Simon & Schuster erschienen und zurzeit nur auf Englisch verfügbar. Kategorisch passt der Roman zu „The Fault in Our Stars“ oder „Looking for Alaska“ (beide von John Green) und „The Perks of being a Wallflower“ (Stephen Chbosky).

Ich gebe „Winger“ 4 von 5 Sternen: Die Figuren sind sympathisch, erleben Dinge, die man selbst auch irgendwie und irgendwann in irgendeiner Art und Weise erlebt hat und die Geschichte regt dazu an, über die grundlegenden Dinge des Lebens nachzudenken.

3. Fun für Buchverrückte: „Eis“.

Wie wäre es denn, wenn man die tolle Welt der Bücher mit der in den Sommermonaten so heißgeliebten Welt der Eiscreme vermischt? Tolle Sorten würden herauskommen, wie diese Bilder zeigen! Mhhh…wer würde gerne probieren? Gefunden auf Quirk Books!

Fotos: Quirk Books.

4. Film der Woche: Victoria, die junge Königin.

Emily Blunt spielt Prinzessin Victoria im England des 19. Jahrhunderts. Victoria ist eine intelligente junge Frau, die sich in den Mauern des Kensington Palasts mehr eingesperrt als heimisch fühlt. Sie ist die einzige legitime Thronfolgerin und damit „Schachfigur in einem Spiel, dessen Regeln sie erst allmählich versteht“ (ARD): Victorias Mutter (Miranda Richardson) will der Tochter die Thronfolge streitig machen und Premierminister Lord Melbourne (Paul Bettany) umgarnt und beeinflusst sie, als Victoria mit 18 Jahren nach dem Tod ihres Onkels Königin wird. Politik und Ratschläge des Premierministers führen zu einer Regierungskrise und Victoria muss erst lernen, dass die Zuneigung Prinz Alberts von Sachsen-Coburg und Gotha (Rupert Friend) nicht gespielt, sondern echt ist.
Der Film, 2009 gedreht, lief am Montag, 29. Juli 2013 im Ersten. Uns hat er Spaß gemacht. Es lohnt sich also, die DVD anzuschauen, wenn man am England und dem englischen Königshaus des 19.und 20. Jahrhunderts interessiert ist.

5. Und zum Schluss: Das Zitat der Woche.

Foto: Pinterest

Ein Gedanke zu “Die Woche in fünf Kategorien – 04.08.2013

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s