Die Woche in fünf Kategorien – 13.10.2013

Schriftsteller sein bedeutet, jeden Tag zu schreiben. Schriftsteller sein bedeutet aber auch, viel zu lesen und sich überall inspirieren zu lassen. Diese Woche hat uns Folgendes besonders inspiriert und gefallen.

***Buchmesse-Special***Buchmesse-Special***Buchmesse-Special***Buchmesse-Special***

1. Artikel der Woche: Deutscher Buchpreis 2013 und Trendbericht Kinder- und Jugendbuch 2013.

Terézia Mora erhält den Deutschen Buchpreis 2013 für ihren Roman „Das Ungeheuer“

Trendbericht Kinder- und Jugendbuch 2013: Mit der App zum Abenteuer-Roman: Digitale Angebote fördern Motivation fürs Lesen

2. Blog der Woche: Buchmesse Blog.

Nicht nur zur Frankfurter Buchmesse, sondern das ganze Jahr über postet das Unternehmen auf seinem Blog alles rund um’s Buch. Der Blog selbst wird von der Buchmesse in Goehtes Worten beschrieben:

Was hält das Publishing im Innersten zusammen? Wie verändern sich Kinder- und Jugendmedien in Zeiten der Digitalisierung? Wo zeigen sich neue Geschäftsmodelle?

Alle, die immer bestens informiert sein wollen über aktuelle Trends in der Buchbranche, spannende Autorenberichte und Geschichten, sollten sich den Blog einmal näher ansehen: Buchmesse Blog – Blog der Frankfurter Buchmesse

3. App der Woche: Frankfurter Buchmesse 2013.

Die kostenlose Buchmesse App ist im iTunes Store für iPhone, iPod und iPad verfügbar und im Google Play Store für Geräte, die mit Android laufen.

Was die App kann:
Sie beinhaltet unter anderem Kontaktdaten aller Aussteller sowie deren Standnummern, hat einen integrierten Veranstaltungs- und Hallenplan in 2D und 3D, bietet die Suche Suche nach Schlagwort, Branche oder Halle. Verlinkt mit Facebook, werden auch aktuelle Statusnachrichten zur Buchmesse angezeigt.

4. Event der Woche: Lesung von Jonathan Stroud.

Ja, zugegeben: Eigentliches Event der Woche ist natürlich die Buchmesse selbst. Aber Da sich heute ja der komplette Post mit der Buchmesse als Event beschäftigt, habe ich das Event der Woche innerhalb des Events der Woche gewählt.

Jonathan Stroud. Foto: Verlagsgruppe Random House

Jonathan Stroud schreibt Fantasy für Kinder und Teenager. Seine Tetralogie Bartimäus ist den Fantasyfans sicherlich ein Begriff. Gleich fünf Mal war der sympathischen Engländer im Rahmen der Buchmesse zu Lesung oder Signierstunde in Frankfurt. Ich habe ihn am Freitagnachmittag im Hugendubel gesehen und nicht nur gespannt seinen Worten zum Auftakt der neuen Reihe Lockwood & Co. zugehört, sondern natürlich auch all das aufgesaugt, was er über seine Erfahrung mit dem Schreibprozess zu sagen hatte. Wiedergefunden habe ich mich vor allem in seinen Worten dazu, dass er liebend gerne die ersten Kapitel eines Buches schreibt, und dann erst wieder die letzten. Warum das? Ganz einfach deshalb, weil im Mittelteil die Geschichte überhaupt nichts mehr sinnvoll erscheint (meistens nur für den Autor selbst). Die Handlung scheint profan, festgefahren, das Problem nie mehr zu lösen und die ganze Arbeit scheint folglich umsont gewesen zu sein. Was macht Herr Stroud dann? Er überreicht das Manuskript seiner Frau Gina, die es sich genau durchliest, an der ein oder anderen Stelle Anmerkungen und Verbesserungen einfügt oder Szenen kürzt und schwupps, die Geschichte macht ja doch Sinn! Ich habe mich sofort wiedergefunden in dieser Erzählung über den Entstehungsprozess eines Buches, weil es tatsächlich oft so ist, dass ich in meiner eigenen Handlung nicht weiter komme, den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe und das Manuskript erst einmal zur Seite legen muss. Aber hey, wenn sogar Jonathan Stroud das so macht, dann kann es ja nicht allzu schlimm sein, oder?

5. Und zum Schluss: Das Zitat der Woche.

Jonathan Stroud
Jonathan Stroud. Foto: Alexa Coletta

4 Gedanken zu “Die Woche in fünf Kategorien – 13.10.2013

    1. Wesentlich schlauer als ich! Mir ist nämlich erst mitten auf dem Weg zur Lesung eingefallen, dass ich überhaupt keines meiner vier Bücher von Jonathan Stroud mitgenommen habe! Also: auch keine Unterschrift von ihm in meinen Büchern…

      Gefällt mir

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s