Aus den Weiten des Internets: Empfehlungen der Woche.

Wie wir um Charaktere trauern, erklärt uns Susie Todarme in ihrem Beitrag auf BOOK RIOT in fünf Stufen. Stufe drei, rationales Denken und Hoffnung:

People can come back to life or get divorced!
(Quelle: 5 Stages of Grief When Bad Things Happen to Beloved Characters)


Alex Martin schreibt auf seinem Blog, wie wir einen großartigen Protagonisten erschaffen:

Nobody would have read Harry Potter if Seamus Finnigan was the main character. We would miss the whole point of the story!
(Quelle: How to Create a Magnificent Main Character)


 Jojo Moyes im Interview der Frankfurter Rundschau:

Es ist ein großer Unterschied, ob Sie journalistisch arbeiten oder ob Sie Ihrer Fantasie als Romanautor freien Lauf lassen können. Das muss man erst lernen. Die ersten drei Romane sind gar nicht erst veröffentlicht worden.
(Quelle: „Ich brauche immer einen Plan B“, fr-online.de)


Eine Liste, wie sich Charaktere entwickeln lassen:

Creating Characters. Foto: writing_doctor

 


Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s