Ist ein Luxushotel für Tiere gerecht?

Ich bin Leserin der Frankfurter Rundschau und seit einiger Zeit fast noch lieber als früher, denn die Redaktion hat das Thema Was ist gerecht? für sich entdeckt. Jeder kann mitreden, die Beiträge werden gedruckt und auch auf der Webseite veröffentlicht. Daneben gibt’s redaktionelle Artikel, die sich ebenfalls mit dem Thema Gerechtigkeit beschäftigen.

Gestern Abend habe ich das heute journal im ZDF gesehen. Marietta Slomka hat eine Reportage ihres Kollegen Klaus Kleber vorgestellt, deren erster Teil heute Abend ausgestrahlt wird. Es geht um „HUNGER! und DURST!“, denn wie Slomka berichtet, haben 800 Millionen Menschen nicht genug zu essen, über drei Millionen Kinder sterben an den Folgen der Unterernährung.

Foto: geckoam

Heute Morgen habe ich die Frankfurter Rundschau aufgeschlagen, und nachdem ich den Leserbeitrag über Gerechtigkeit gelesen hatte, bin ich an folgender Meldung hängen geblieben: „Schickimicki-Fiffi“. Darin wird über das Luxushotel Wagington luxury pet hotel für Hunde berichtet, das in Singapur eröffnet. Die Vierbeiner erhalten einen Limousinen-Fahrservice, dürfen im knochenförmigen Swimmingpool baden oder das Becken mit Whirlpool-Effekt nutzen, Schlammmassagen genießen, bei schlechtem Wetter auch gerne mal das Indoor-Laufband kennen lernen und – selbstverständlich – Gourmetfutter schlemmen. Hunde sollten sich wohlfühlen, so die Hotelleitung, und nur das Beste genießen (einen Videobeitrag über das Hotel gibt’s hier).

Es ist kein Geheimnis, dass ich selbst einen Hund habe, und dass das Tier aus logistischen Gründen an bestimmte Orte nicht mitgenommen werden kann, kann schon mal vorkommen. Es gibt für solche Gelegenheiten unzählige Hundepensionen, die häufig aus umgebauten Bauernhöfen bestehen, von Privatpersonen geführt werden, an Felder anschließen und in denen es den Vierbeinern auch gut geht.

Warum es aber ein Hotel geben muss, in dem Gourmetfutter gereicht wird und Wellness groß geschrieben wird, wenn andernorts die Menschen nicht genug zu essen haben, ist mir schleierhaft. In Anlehnung an die FR-Serie, die ich jeden Tag aufmerksam verfolge, muss ich hier sagen: Das finde ich ungerecht.

Ich finde, als Blogger, als öffentlichkeitsaktive Menschen, sollten wir alle unsere Plattform nutzen, um auf solche ungerechten Zustände aufmerksam zu machen.

alexa

 

 


3 Gedanken zu “Ist ein Luxushotel für Tiere gerecht?

  1. „Warum es aber ein Hotel geben muss, in dem Gourmetfutter gereicht wird und Wellness groß geschrieben wird, wenn andernorts die Menschen nicht genug zu essen haben, ist mir schleierhaft.“

    Ich denke, der springende Punkt dürfte sein, dass man mit diesem Luxushotel für Hunde wirklich viel Geld machen kann – da werden einige Leute so ziemlich abcashen.
    Und Zielgruppe eines solchen Hotels sind die Menschen, die selbst Geld wie Heu haben. Es wird ein Laden von Reichen für Reiche sein. Was an sich nichts schlechtes ist – denn wenn etwas schlimmer ist, als dass reiche Leute ihr Geld für Quatsch hinauswerfen, dann ist es, wenn sie es horten. Weil von Geld, das gehortet wird, hat niemand etwas. Geld, das unter die Leute kommt, kurbelt die Wirtschaft an, schafft Arbeitsplätze und am Ende sorgt es auch für das täglich Brot vieler Menschen.
    Was ein weiterer „positiver“ Aspekt des Hotels sein dürfte: So mancher, der in Singapur nicht weiß, wie er über die Runden kommen soll, wird damit jetzt eine Arbeit haben.

    Wenn etwas ungerecht ist, dann wohl eher, dass der Großteil des Geldes, den man für dieses Hundeluxushotel zahlt, nicht beim Arbeiter ankommt, sondern beim Besitzer und der immer noch reicher wird… und dass manche ihr Geld nur für solchen Blödsinn ausgeben, und sonst nichts gegen den Welthunger tun.
    Weil in Luxus schwelgen und sich engagieren gleichzeitig, das fänd ich durchaus in Ordnung. Wer viel Geld verdient, darf sich auch mal etwas leisten, solang er seine übrige Verantwortung auch wahrnimmt.
    Aber nur schwelgen und nichts tun, das ist ungerecht.

    Gefällt 2 Personen

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s