Veröffentlichen: Was heißt das eigentlich? Und warum auch kleine Fische in einem großen Teich schillern

The sky is the limitWir Schreiberlinge haben alle mehr oder weniger den gleichen Traum: Irgendwann endlich das eigene Buch in den Händen zu halten. Wir schreiben, weil wir es lieben – auch wenn unser Manuskript uns hin und wieder quält oder wir eigentlich eine Hass-Liebe zum Ersten Entwurf hegen und ihm hin und wieder gern den Hals rumdrehen würden (wenn er denn einen hätte).

Doch was, wenn ein Werk (oder auch zwei oder drei) dann tatsächlich das Licht der Welt erblickt? In den Läden, in Online-Stores verfügbar ist? Wenn fremde, (richtig fremde!) Leute das Buch lesen?

Das ist aufregend, denn unser kleines Projekt läuft nun los. Aber nicht von allein, denn was jetzt kommt, ist die Vermarktung. Wir müssen aktiv sein, zum Beispiel auf Social Media, und überall – auch offline! –  von unserem Buch erzählen.

Der Tag, an dem unser Buch erscheint, mag für uns selbst ein Feiertag sein, und das zurecht. Trotzdem bleibt die Welt nicht stehen, hält niemand für uns einen Moment inne, fällt kein Konfettiregen aus der Wolke über uns. Es ist wunderbar, eine Welt aus den eigenen Ideen geschaffen zu haben, die jemand anders nun lesen kann.

Und trotzdem: Wir sind kleine Fische in einem großen Teich, in dem wir schillern wollen – und auch sollten! Das klappt aber nicht von heute auf morgen, das gelingt nicht, indem wir uns rund um den Erscheinungstermin verbrennen mit 24/7-Onlinepräsenz. Sondern das schaffen wir, indem wir kontinuierlich weiterarbeiten am neuen Projekt.  Und indem wir dem, das schon draußen ist, Beine machen und es zum Laufen bringen.

alexa

 

 

 

 

P.S.: In wenigen Tagen erscheint Geteiltes Blut dot Com, unser erster Roman. Tatsächlich an einem Feiertag übrigens! Und wie es uns so ergangen ist an diesem für uns so aufregenden Ereignis, das berichten wir nächste Woche 🙂


3 Gedanken zu “Veröffentlichen: Was heißt das eigentlich? Und warum auch kleine Fische in einem großen Teich schillern

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s