Am Puls der Zeit schreiben (oder was Geteiltes Blut Messenger mit Pokémon Go zu tun hat)

GBMGibt es irgendjemanden, der nicht selbst schon vollkommen von Pokémon Go infiziert ist oder der zumindest Freunde hat, die seit Tagen nur noch damit beschäftigt sind, Pokémon zu fangen? Es würde mich wundern.

Was mich aber tatsächlich gewundert hat, war, als der Hype vor ein paar Tagen losging. Denn fast zeitgleich, vor wenig mehr als einer Woche, ist unser zweiter Roman, Geteiltes Blut Messenger, erschienen. Zentraler Punkt der Handlung ist ein Location-Based-Game namens SPIEL, in dem Vampire und Vampirjäger mit Hilfe einer App durch die Stadt laufen und Territorien erobern.

Die Idee zu Location-Based-Games ist nicht neu – sie war es nicht vor unserem Roman, und sie war es auch nicht, bevor der Hype um Pokémon Go so richtig losging. Trotzdem ist es aufregend, wenn ein Element der Handlung des eigenen Buches in ähnlicher Form plötzlich so nah am Puls der Zeit ist.

Was sagt uns das? Trends kann man nicht voraussehen, und was genau populär sein wird, wenn das Buch, an dem wir jetzt schreiben, endlich erscheint – Zukunftsmusik. Nicht umsonst heißt es, man sollte das Buch schreiben, das man schreiben will und nicht das, das sich vermeintlich am besten verkaufen wird.

Trotzdem: Damit Bücher sich aufregend und neu anfühlen, brauchen sie versteckte Bezüge zum aktuellen Zeitgeschehen. Das muss nicht explizit sein, aber auch ein High Fantasy-Roman, der in einer völlig anderen Welt spielt, spricht uns als Leser stärker an, wenn die politischen und sozialen Konflikte darin sich wie ein Echo der Entwicklungen in der Realität anfühlen. Wenn in einem Liebesroman Dating so beschrieben wird, wie viele Singles es heute erleben (Dating-Apps und Co.) oder wenn ein Abenteuerroman soziale oder religiöse Spannungen, die wir tagtäglich erleben, irgendwie mit aufgreift.

Ganz abgesehen davon ist die Realität noch immer der beste Ideenlieferant: Wenn wir versuchen, Trends und Entwicklungen aufzuspüren, macht das unsere Texte nicht nur lebendiger und spannender. Es bringt uns mitunter auch erst auf die richtig guten Ideen.

Wie steht ihr dazu?

Alena


Ein Gedanke zu “Am Puls der Zeit schreiben (oder was Geteiltes Blut Messenger mit Pokémon Go zu tun hat)

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s