FAQ

Ihr fragt, wir antworten! Hier ist eine Liste der Fragen, die uns immer wieder begegnen. Dir brennt eine Frage auf der Seele, die nicht dabei ist? Schreib uns an info@geteiltesblut.com!

Zu zweit ein Buch schreiben – wie geht das?
Das wichtigste sind ein genauer Plan und enge Absprachen: Zum Projektstart gibt es eine Art Kick-off – das heißt, wir legen fest, wer was schreibt oder recherchiert. Während des Schreibens ist ständige Kommunikation besonders wichtig, damit alles gut ineinander greift. Übrigens werden wir das häufig gefragt und haben auch einen Post dazu geschrieben, in dem wir das alles ganz genau erklären.

Wohnt ihr zusammen?
Nein – aber man kann die Strecke spontan und zu Fuß zurücklegen. Und jetzt dürft ihr euch überlegen, wie weit das voneinander entfernt ist 😉 Man könnte auch sagen: 2-3 Lieder auf dem iPod.

Was macht ihr, wenn euch die Idee der Ko-Autorin nicht gefällt?
Uns bekämpfen! Nee, Quatsch. Wir sind Damen des Wortes 😉 Tatsächlich ist es so, dass wir uns ganz selten wirklich uneinig sind, sowohl über Handlungsstränge als auch über die Entwicklung einer Figur. Sollte es dennoch einmal vorkommen, diskutieren wir so lange über die Idee und mögliche Alternativen, bis wir eine Lösung haben, die jede von uns zu 100 Prozent mitträgt.

Wenn ihr gerade nicht schreibt – wo findet man euch da?
Eine von Alexas großen Leidenshaften ist das Laufen – auch bei schlechtem Wetter, auch morgens um sechs (über die Gemeinsamkeiten von Laufen und Schreiben hat sie auch einen Post veröffentlicht). Wenn sie das nicht macht, ist sie häufig im Krafttraining. Alena geht zwar auch gern laufen, übertreibt es aber nicht so sehr wie Alexa. Dafür kann sie andere coole Sachen, wie Stricken und Yoga.

Der Name eures Blogs ist der gleiche wie der Titel eures Romans. Was war zuerst da?
Das war der Blog. Dass der Name unseres Blogs wie die Faust aufs Auge zu der Blutplattform passt, die in dem Roman die zentrale Rolle spielt, ist uns erst später aufgefallen. Wir hatten den Roman fast fertig geschrieben und uns fehlte noch immer der perfekte Name für die digitale Tauschbörse. Und dabei hatten wir ihn die ganze Zeit direkt vor der Nase!